30.01.2012

SVS - SV Äpfingen   8:8
SVS II – SV Baltringen II  9:3
 
Knappes Ding!
Hochspannung im Duell mit dem Tabellennachbar und Meisterschaftsaspirant Äpfingen. Nach Taktischer Doppelaufstellung  führte Sulmetingen mit 2:1. Dann folgte das im Nachhinein wohl vorentscheidende Match. Mathias führte nach zwei klaren Sätzen gegen Andreas Mayer, der aber biss, hole sich den Dritten. Im vierten und fünften Satz hatte Mathias schon Matchball, verlor aber letztendlich mit 10:12 und 10:12 die Sätze. Es folgten sichere Siege von Alex, Reiner und Jürgen zum Zwischenstand von 5:4 (Es hätte auch 6:3 lauten können!)
Denn die drei nachfolgenden Einzel gingen an Sulmetingen, 8:4 Führung (oder es hätte auch ein 9:3 Sieg bedeuten können)
Doch kam wie es kommen musste die drei anderen Einzel samt Schlussdoppel gingen an den starken Gegner aus Äpfingen.
8:8 Entstand es bleibt spannend um die Meisterschaft.
Der SVS I spielte mit: Mathias Streiter (1), Alex Bulach (2),  Reiner Keller (2), Jürgen Mast (1), Andreas Ritter, Hans Stöferle, und den Doppeln Streiter/Keller (1), Bulach/Mast (1), Stöferle H./Ritter.

Klare Sache
Trotz dem kurzfristigen, krankheitsbedingten Ausfall von Reinhold Kühnbach, ließ sich die Zweite nicht entmutigen. Zu Fünft spielten sie Baltringen förmlich an die Wand und ließen kein Einzelpunkt des Gegners zu. 9:3 für Sulmetingen und dritter Tabellenplatz.
Der SVS II spielte mit: Julian Stöferle (2), Reiner Barth (2), Alois Glöggler (2),  Michael Werz (1), Bernd Kohlmann und den Doppeln Barth/Glöggler (1), Stöferle J./Werz.

Vorschau:
Herren:   Do. 09.02  20:00 Pokal: TTC Tailfingen – SVS
             Sa. 11:02  17:00 SV Erolzheim - SV Sulmetingen
             Sa. 11:02  15:30 TSV Laupheim III  - SV Sulmetingen II